Kulturbegegnungen

Das deutsch-tschechische war nicht nur ein Nebeneinander, sondern oft auch ein Miteinander. Trotz mancher Spannungen gab es in der Geschichte immer wieder Bereiche, in denen über die sprachlichen und nationalen Grenzen hinweg kooperiert wurde.

Besonders fruchtbar war der kulturelle und künstlerische Kontakt und Austausch. Eine herausragende Mittlerrolle nahmen dabei u.a. die böhmischen Juden ein. Durch die fast vollständige Vernichtung der mitteleuropäischen Juden, durch Krieg und Vertreibung ist diese Tradition beinahe abgerissen.

Die Brücke/Most-Stiftung will an die alte Mittlertradition anknüpfen, "aktive Kulturarbeit" leisten und vernetzen.

Der Arbeitsbereich Kulturbegegnungen widmet sich dem direkten Austausch zwischen Künstler/innen, Kulturinstitutionen auf literarischer, musikalischer und künstlerischer Ebene. Die Brücke/Most-Stiftung will diese Formen der Begegnungen fördern und aktiv mitgestalten.

Die folgenden Projekte sind aktuell Bestandteil der Kulturbegegnungen:

Peter Baumann

Geschäftsführer & Vorstandsmitglied

Tel.: +49 351 433 14 0

Digitale Visitenkarte

Link

Festival: Tschechisch-Deutsche Kulturtage Dresden/Ústí nad Labem

Inzwischen eines der europaweit größten Präsentationen tschechischen Kunst und Kultur im Ausland: Die Tschechisch-Deutschen Kulturtage in Dresden, Ústí nad Labem und der Euroregion Elbe/Labe. Seit 1999 leisten das Festival Tschechisch-Deutsche Kulturtage einen wesentlichen Beitrag, um das Miteinander von Sachsen und Böhmen, von Deutschland und Tschechien zu vertiefen mehr

Festival: Tschechische Kulturtage Freiburg

Bereits seit 2005 führt die Brücke/Most-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Zentrum in München die Tschechischen Kulturtage in Freiburg im Breisgau und der dort angrenzenden Regio durch. Jeweils im Frühjahr für einige Tage wird dabei eine vielfältig, bunte Mischung aus tschechischer Kunst und Kultur erlebbar mehr

Stipendienprogramm

Das Stipendienprogramm der Brücke/Most-Stiftung für tschechische und slowakische Studierende der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden wurde im Herbst 2001 eingerichtet. Gemeinsam mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) Bonn vergeben wir aktuell sechs Stipendien an junge Musiker/innen mehr

Hauskonzerte

Seit dem Jahr 2001 gehören die Hauskonzerte in der Brücke-Villa des Brücke/Most-Zentrums zu festen Veranstaltungen der Brücke/Most-Stiftung. Die Konzerte werden von jungen tschechischen und slowakischen Musikerinnen und Musikern gestaltet. Die musikalischen Abende zeichnen sich durch ein vielfältiges Programmangebot und eine einzigartige Atmosphäre aus. mehr

Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung

Der Kunstpreis wird jeweils an zwei Persönlichkeiten - eine deutsche und eine tschechische - verliehen, die sich für die Versöhnung zwischen Deutschen und Tschechen, für den Abbau von Vorurteilen, und für die Verbesserung der Zusammenarbeit engagieren. Die Auszeichnung besteht aus Kunstwerken, die wiederum ein tschechischer und ein deutscher Künstler stiften - der Kunstpreis mehr