Termine

11. Mai – 31. Oktober

Und was hat das mit mir zu tun?

Fortbildungsreihe für Multiplikator:innen

Sie sind Expert:innen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit in Sachsen, sei es im Jugendclub, im Sportverein oder in der Sozialhilfe. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, welches Potential historisches Lernen außerhalb der Schule sowohl für die Heranwachsenden als auch für Ihre Einrichtung, für Ihren Verein in Ihrer Region haben kann? Sie meinen, Sie haben dafür nicht genügend Expertise und keine Kapazitäten, um diese Thematik in Ihre Arbeit zu integrieren?

2022 starten wir eine an ihre Bedarfe zeitlich und inhaltlich angepasste Fortbildungsreihe, in der wir für das Thema "Historisches Lernen auch außerhalb der Schule" sensibilisieren und mit Ihnen gemeinsam realistische Ideen in Ihrer Arbeit mit Jugendlichen entwickeln.

Was bieten wir?

* Wir gehen individuell auf Ihre Bedarfe ein und entwickeln gemeinsam Ideen für den Umgang mit der lokalen/regionalen NS-Geschichte;

* Wir begleiten Sie bei der Umsetzung eines Projektes;

* Wir lernen mit Ihnen aktuelle und zukunftsweisende Methoden kennen;

* Wir stellen erfolgreiche Beispiele als Best Practice vor;

* Wir besuchen mit Ihnen mind. einen Erinnerungs- bzw. Lernort und sprechen mit einem Zeitzeugen.

* Wir arbeiten in kleinen Gruppen und vorwiegend (aber nicht ausschließlich) online.

Was?

ein mehrteilig und flexibles Fortbildungsangebot mit

* Inputs zu relevanten Themen des Nationalsozialismus, der historischen Bildung, zu Methoden, Kreativzugänge, zu Finanzierungsfragen, zu Netzwerke

* individuellem Coaching bei der Entwicklung einer eigenen Gedenkstättenfahrt oder einer Projektidee

Wie?

* 6 online-Treffen, inkl. Kreativworkshop;

* Studienfahrt zur KZ-Gedenkstätte Theresienstadt, inkl. Treffen mit einem Zeitzeugen;

* Fahrt an einen Erinnerungs- bzw. Lernort in Sachsen,

* 3 online-Vertiefungsmodule (fakultativ)

Für wen?

* pädagogische Fachkräfte aus Sachsen in der außerschulischen politischen, kulturellen, sportlichen oder offenen Kinder- und Jugendarbeit,

* Multiplikator:innen in Kinder- und Jugendverbänden,

* Sozialarbeiter:innen in der Kinder- und Jugendhilfe,

* engagierte Nachwuchskräfte in der Vereinsarbeit

Wann?

Anmeldung: hier oder per E-Mail an b.paetzold@bmst.eu

Deadline: 23. Mai 2022

Kursbeginn: 1. Juni 2022 / 11-13 Uhr (online)

weitere Termine: 16. Juni / 6. Juli / 7. Sept. / 5. Okt. / 23. Nov. 2022 jew. 11 - 13 Uhr (i. d. R. online)

Studienfahrten: 24. - 26. Juni / ein Tag im Sept. 2022

Kosten?

nsges. 60,00 Euro p.P. (inkl. Organisation der Gedenkstättenfahrten) außer An- und Abreise zu und von den jeweiligen Seminarorten

Was ist zu tun?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Kontakt: Beatrice Pätzold

Mail: b.paetzold@bmst.eu

Telefon: 0351 43314221

Weitere Infos finden Sie auch unter: http://www.bmst.eu/projekte/zeitenblicke

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Gefördert durch: Weltoffenenes Sachsen, Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Freistaat Sachsen

Download: Darstellungseinheit_WOS_09_2020-600dpi.jpg

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo
Mai 2022
23 24 25 26 27 28 29
30 31Juni
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Juli 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
<<>>

Suche in den Terminen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Infos