5. Oktober

"Ich habe 1945 meinen Namen geändert..." Online-Zeitzeugengespräch mit Hanuš Hron

13.10.2021/ Beginn: 18 Uhr:

Hanuš Hron, geb. 1925, kam als Jugendlicher in das Ghetto Theresienstadt und überlebte dort bis zur Befreiung 1945. Im Gespräch (online) wird er über sein Leben berichten. Sein Schicksal und seine schwierigen Lebensumstände bis weit über den Krieg hinaus konnten ihm weder seine Würde noch Humor und Lebensfreude nehmen.

Mehr

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Tschechisch-Deutschen Kulturtage statt.

1. September

Rübezahl hat Bauchweh. Deutsch-polnische Migrationsgeschichte(n)

Reiseseminar nach Wrocław, ins Riesengebirge und Görlitz 20.-24.10.2021

Sowohl Polen als auch Deutschland blickt zurück auf viele Migrationsgeschichten. Dazu gehören Menschen, die ein besseres Leben in den USA oder im Ruhrgebiet suchten. Menschen, die verfolgt wurden und ins Exil gingen, um zu überleben. Und Deutsche wie Polen, die in Folge des 2. Weltkrieges bzw. des Nationalsozialismus ihre Heimat verloren haben. Zu diesen Migranten gehört auch die Sagengestalt Rübezahl, der wie selbstverständlich in Tschechien, Polen und Deutschland und den jeweiligen Geschichten zu Hause ist.

mehr

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Infos