Europäischer Freiwilligendienst

Seit einigen Jahren ist die Brücke/Most-Stiftung eine anerkannte Aufnahmeorganisation im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes. Aktuell wird unser Dresdner Team durch zwei Freiwilligen aus Tschechien unterstützt.

Ab dem 1. Juli suchen wir in Dresden zwei neue Europäische Freiwillige für 12 Monate in den Bereichen „Kinder- & Jugendwelten“ und „Kulturbegegnungen“. Die aktuelle Bewerbungsfrist endet zum 28. April 2017.

Was erwartet die Freiwilligen bei der Brücke/Most-Stiftung?

Mitarbeit an Kultur- und Bildungsprojekten, Veranstaltungsbegleitung, Übersetzungen, Recherchen und Aktualisierung von Informationsmaterialien, organisatorische Aufgaben im Projekt und im Gästehaus, Aufgaben im Sekretariat. Es gibt viele interessante Aufgaben in der interkulturellen Projektarbeit und im Bereich der Studienhausorganisation sowie Gästebetreuung.

Eine Freiwilligenstelle ist angebunden an den Bereich „Kinder- & Jugendwelten“ mit dem Fokus auf internationale Begegnungsprojekte mit Kinder- Jugendlichen und Familien. Die zweite Stelle ist verbunden mit dem Festival „Tschechisch-Deutsche Kulturtage“.

Die Möglichkeit für ein eigenes Projekt ist bei beiden Stellen gegeben.

Was soll die/der Freiwillige mitbringen?

Neugierde und Interesse für neue Aufgaben, Geduld und Ausdauer für die „neue“ Zeit im Ausland, offenes und kommunikatives Wesen für die vielen neuen Begegnungen, selbstständiger Arbeitsstil. Gerne gute Deutschkenntnisse, Interesse an deutsch-tschechischen sowie europäischen Themen und Begegnungen mit jungen Menschen, gute Kommunikationsfähigkeiten, offenes und freundliches Auftreten.

Wie sehen die Rahmenbedingungen aus?

Der Dauer des Aufenthalts ist 12 Monate. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden. Jede/r Freiwillige erhält Taschengeld, Wohn- und Verpflegungsgeld sowie eine Monatskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel. Ebenfalls getragen werden die Reisekosten vom Heimatort in das Projekt und zurück sowie eine Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung während des Freiwilligendienstes. Begleitet wird das Freiwillige Jahr von zwei Seminaren (zu Beginn und in der Mitte des Einsatzes). Die Freiwilligen werden in allen organisatorischen sowie fachlichen Fragen von einem Tutor unterstützt und beraten.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich an:

Tobias Kley

Bewerbungen richten Sie bitte Online (mindestens Motivation und Lebenslauf ) an Tobias Kley

Tobias Kley

Studienhausleitung & Bildungsmanagement (Dresden/Prag)

Tel.: +49 351 433 14 114

Digitale Visitenkarte