Termine

3. – 7. Juni 2015

Böhmische Dörfer – Tschechen und Deutsche

„Böhmische Dörfer“ nennt man in Böhmen „Spanische Dörfer“. Die Bezeichnung steht u.a. für diffuse Orte und Sachverhalte. Auf Nordböhmen trifft das im Besonderen zu, denn die Gegensätze könnten kaum größer sein: der Industrieort Ústí nad Labem (Aussig) liegt in einer landschaftlich reizenden Region. Die deutsch-tschechischen Beziehungen werden noch immer überlagert durch die wechselhaften Geschichten von Nationalismus, Krieg, und Zwangsaussiedlungen. Mit politisch-historischen Stadtrundgängen in Ústí, Dolní Poustevna und Sebnitz, Begegnungen mit Initiativen, Künstlern, und einer Roma-Initiative, einer deutsch-tschechische Lesung und Wanderungen kommt Licht ins Dunkel.

Eine Veranstaltung des Herbert-Wehner-Bildungswerks in Kooperation mit Geschichte konkret ErFahren, einem Projekt der Brücke/Most-Stiftung gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung

Teilnahmebeitrag: 159 € inkl. Ü/HP, Ermäßigung für Studierende und Geringverdienende auf Anfrage um bis zu 80 €

Ort: Nordböhmen

Uhrzeit: 07:30

Kontaktperson: Susanne Gärtner

Hinweis: Vorläufiges Programm

Download: Programm_oeA.pdf

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo
Oktober 2019
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
>>

Suche in den Terminen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Infos