Termine

15. September 2015

Antiromaismus gestern und heute

Antiromaismus ist kein Phänomen, was nur eine Randgruppe betrifft. In den aktuellen Flüchtlingsfragen werden Roma häufig als Wirtschaftsflüchtlinge bezeichnet und die strukturelle Diskriminierung in den Herkunftsländern und in Deutschland nicht wahrgenommen. Im Rahmen des Festivals Romamor des Festspielhauses Hellerau bieten wir gemeinsam mit Romatrial zwei Workshops zum Thema Antiromaismus gestern und heute an.

Ablauf:

11 - 13 Uhr    Workshop 1. Block

13 – 15 Uhr    Mittagspause in der Pastamanufaktur, Besichtigung der Ausstellung

„Hit the Road Jack“ von Annette Hauschild im Gebäude / Gelände

15 – 17.30 Uhr    Workshop 2. Block

17.30 – 19 Uhr    Pause im Garten hinter dem Festspielhaus und im Gelände

19 – 19.30 Uhr    Vorbereitung auf das Stück „SOLO“ (Einführungsgespräch)

19.45 Uhr    Einlass

20 – 20.45 Uhr    „SOLO“ von Israel Galván

Im Rahmen des Projektes "Geschichte konkret ErFahren", gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung

Ort: Festspielhaus Hellerau, Dresden

Uhrzeit: 11:00

Kontaktperson: Susanne Gärtner

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo
Oktober 2019
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
>>

Suche in den Terminen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Infos